Klassische Kunsttherapie: Maltherapie

 

Kunsttherapie wird hier als Maltherapie verstanden, also als konkretes, meist gegenständliches Zeichnen oder Malen. Dabei werden neben Material auch Techniken und konkrete Themen vorgegeben. Diese werden meist nach dem Malen interpretiert. Imponierend bei dieser klassischen Maltherapie sind die Methoden-Vielfalt und ihre unterschiedlichen Wirkungen auf den Menschen.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Geschichten malen. Märchen, Mythen und Träume

  • Visualisierung malen

    die aktuelle Lebenssituation

    die veränderte (ideale) Lebenssituation

    Landschaft in der Zukunft / Tier in der Entwicklung

  • Impulszeichnen: Kritzeln am Telefon oder: Vergiss, dass du nicht zeichnen kannst

  • Zeichnen als Ordnung schaffen: Geometrische Figuren

  • Malen als spontaner vorbewusster Prozess: Gestalten nach Themen und Zeit

  • Geführtes Zeichnen: Ursymbole als Themen (Schale, Pfeil, Kreis etc.)

  • ZEN-Malen: der vollkommene Kreis

 

Nächster Termin: ab Herbst 2020

im Rahmen von acht Wochenenden

Ort: Zentrum f. Naturheilkunde, Hirtenstr.26, München