• Lehrgang Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

    • Wann: ab 12./13. Mai 2018 (5+3 WE)

    • Wo: Zentrum für Naturheilkunde

    • Typ: Acht Wochenendseminare

    • Kosten: 5 Wochenenden für 995€
      plus 3 Wochenenden 590 €

       

  • Ausbildung in Paartherapie

    • ​Wann: ab 13/14 Januar 2018 

    • Wo: Zentrum für Naturheilkunde

    • Typ: Vier Wochenendeseminare

    • Kosten:  ca. 795 €

      Weitere Termine: siehe genauere Information

 

Anmeldung: 

Telefon: 089 / 545 931 0

 

Lehrgang Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TPth) –

Vorgehen und Behandlungstechnik

 

TPth ist das im Rahmen psychodynamischer Therapie meist angewandte Verfahren. Zwei Drittel der durchgeführten tiefenpsychologischen Therapien wenden diese Methode an. Ein Drittel verwendet Kurztherapie oder Langzeittherapie (analytische Psychotherapie).


In diesem Lehrgang erlernen wir sowohl die allgemeine Behandlungstechnik (die die Basis für alle Therapiefälle darstellt) als auch die spezielle (oder störungsorientierte) Behandlungstechnik (die das besondere Vorgehen bei einzelnen Störungen z.B. bei Depressionen, psychosomatischen Erkrankungen etc. beinhaltet).

 

Fallbeispiele (gerne auch von Teilnehmern) und Videoaufnahmen von Therapien fundieren das Programm.

 

In acht Wochenenden (5+3) erlernen wir die Essentials der TPth.

Beratung und Therapie in Partnerschaften

 

Wir sehen heute,  dass Beziehungen und Partnerschaften im Verlauf der Zeit regelmäßig in Krisen geraten. Warum ist das so? Und welche (auch unbewussten) Mechanismen stecken dahinter?

Wann sind solche Konflikte bearbeitbar bzw. lösbar und wann kommt es zu Trennungen?

 

Moderne Entwicklungs-und Tiefenpsychologie haben gute Konzepte entwickelt, wie sich Partnerschaft als Weg bzw. Prozess verstehen lässt.

Auch die regelmäßig wiederkehrenden Hauptkonflikte in Beziehungen lassen sich verständlich machen oder sogar als Potenzial für Entwicklung sehen.  

Die schrittweise Arbeit an den zentralen Konflikten werden wir üben.

 

Spezielle Methoden, wie das Paar beim Sich-Aussprechen, beim miteinander Sprechen und beim Zuhören unterstützt werden kann, stehen im Mittelpunkt der Ausbildung.  Auch im Falle von Trennung sollten wir das Paar unterstützen und begleiten können. Mit der speziellen Dynamik von Trennung, besonders den möglichen aggressiven  Erscheinungsformen (Gewalt, Stalking ect.)werden wir uns intensiv auseinandersetzen. Und schlussendlich auch mit der Begleitung eines Neuanfangs in einer weiteren Beziehung.

 

1. Wochenende:

Wie funktioniert Partnerschaft, wie wirkt das Unbewusste in Beziehungen?

Stufen der Partnerschaft

 

2. Wochenende:

Die zentralen (sich wiederholenden) Grundkonflikte, Kollusionen und Gegensatzprojektionen, Setting bei Paartherapie, therapeutische Schritte

 

3. Wochenende:

Seelische Abläufe bei Trennungen, Pathologie der Trennung

 

4, Wochenende:

Vertiefung Behandlungstechnik und Übungstag

 

Neuanfang und Alternative (Triangulär)